Riesenrad und Karussell (1.11.2008)

 

Riesenrad und Karussell

Auftakt der Kerb in der Altstadt / Schwerstarbeit

Dietzenbach (cz) – Noch bis Dienstag geht es in der Altstadt rund, Seit gestern können sich die Besucher bei der Kerb vergnügen. Zwischen dem Harmonieplatz und der Dietrich-Bonhoeffer-Schule stehen Buden und Fahrgeschäfte, darunter erstmals ein Riesenrad, aber auch Autoscooter und ein Kinderkarussell. Die Kerbburschen haben Schwerstarbeit verrichtet und den Kerbbaum samt Kerbbobb (Jammerlabbe heißt sie) im zweiten Versuch an der Licher Pilsstube aufgestellt. Dabei wurden die neun Kerbburschen Manuel Sundt, Sascha Sommer, Sascha Schlitz, Milos Vranes, Adrian Pavicevac, Konrad Kehr, Dominik Pellmann, Johannes Jabs und Dennis Samarzija von einigen Vorgängern unterstützt. Heute steht um 15 Uhr die Kerbolympiade auf dem Harmonieplalz an, morgen wird ab 9 Uhr beim Weckruf Kuchen verkauft.

OP011108IV 2

Ein Riesenrad dominiert sein gestern die Altstadt. Bis Dienstag können sich die Kerbbesucher zwischen Harmonieplatz und Bonhoeffer-Schule austoben.

OP011108IV 1
Kerbbaumaufstellen will gelernt sein. Mit vereinten Kräften gelang gestern die Übung vor der LicherPilsstube. Fotos (2): Zöllner

 

 


 

SAMSTAG VERANSTALTUNGEN
Kerbttreiben mit Riesenrad, Auto-Scooter und Karussell, zwischen Harmonieplatz und Bonhoeffer-Schule, ab 14 Uhr; Kerbolympiade auf dem Kerbplatz, 15 Uhr; Zeltkerb der Feuerwehrvereinigung, 15 Uhr.


 

SONNTAG VERANSTALTUNGEN
Weckruf der Kerbburschen mit Kuchenverkauf in der Altstadt, ab 9 Uhr; Kerbtreiben mit Riesenrad, Auto-Scooter und Karussell, zwischen Harmonieplatz und Bonhoeffer-Schule, ab 14 Uhr; Zeltkerb der Feuerwehrvereinigung, 11 Uhr.

 


 

 

OP011108III

 

Quelle: Offenbach Post 01.11.2008